Rhön-, Schwarzgrannen- und Japaner-Club W611 Westfalen

Herzlich Willkommen

beim W611 Westfalen. Unser Club wurde 1986 als erster Rhönkaninchenclub in Deutschland gegründet. Später gesellten sich dann die Schwarzgrannen- und Japanerkaninchen dazu.

Zur Zeit besteht der Club aus 18 Mitgliedern.

Interessierte Züchter, die sich in die Clubarbeit einbringen möchten, können sich jederzeit gerne melden.

Jürgen Schlereth neuer 2. Clubvorsitzender

Anlässlich unserer Jahreshauptversammlung am 9. Juli 2022 wurde Jürgen Schlereth einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt. Jürgen tritt somit die Nachfolge unseres verstorbenen Mitglieds Karl-Heinz Storck an.

Züchterbesuch in Hessen

Am 1. Wochenende im Juli machten sich unsere Clubmitglieder Gerrit Steenhoff und Jürgen Schlereth auf den Weg nach Hessen, um den Zuchtfreund Hagen Greb in Herbstein zu besuchen. Am Freitag Nachmittag wurden die beiden freudlich bei Hagen empfangen. Nach einer köstlichen Mahlzeit ging es in den Stall, der mit schönen blauen Mecklenburger Schecken und Kleinen Wienern (Neuzüchtung) besetzt ist. Hagen beschäftigt sich zudem noch mit der Neuzüchtung Mecklenburger Schecken havannafarbig.  Abends hatte Hagen dann zu einem Restaurantbesuch eingeladen. Es war ein sehr geselliger Abend. Am Samstag Morgen wurde die Gegend rund um Herbstein besucht. Nachmittags machte man sich dann gemeinsam auf den Weg, die Zuchtfreunde Dieter Heuser (Lohkaninchen blau und braun) und Elmar Schneider (Schwarzgrannen, Weißgrannen blau und grau, Farbenzwerge japanerfarbig), zu besuchen. Hier wurde ausgiebig gefachsimpelt. Am Abend hatte Hagen zu sich nach Hause zum Grillen eingeladen. Anschließend machte man sich dann noch spontan auf den Weg zu Christopher Weicker (Sachsengold, Weiße Neuseeländer, Widderzwerge weiß Rotaugen), wo man nach der Stallbesichtigung noch bis spät in die Nacht zusammen saß.

Überall wurden unsere beiden Mitglieder herzlich willkommen geheißen und ein Gegenbesuch vereinbart.

Besonderer Dank an Hagen und seine Frau.

Weitere Fotos

 

Bei der 5. Rassebezogenen Europaschau 2019 in Bessenbach hat Bernd Graf eine Schulung über die Rhön- und Schwarzgrannen-Kaninchen gehalten. Er hat sie uns zur Verfügung gestellt. Danke Bernd, dass wir diese hier veröffentlichen dürfen.

Am 18.12.21 verstarb für uns völlig unerwartet unser Zuchtfreund und 2. Vorsitzende Karl-Heinz Stork.
Karl-Heinz war seit 1999 Clubmitglied und seit 2013 unser 2. Vorsitzende. Mit Erfolg züchtete er Schwarzgrannen. Leider musste er sich krankheitsbedingt bereits Anfang 2021 von seinen Tieren trennen. Er stand dem Club stets aufrichtig und unterstützend zur Seite. Gerade auch bei unseren Clubschauen war Karl-Heinz ein verlässlicher Ansprechpartner und Organisator.
Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden Karl-Heinz stets in guter Erinnerung behalten.